C60B4-S

ESTOL-C60B4-S bricht spontan bei Berührung mit Gestein. Nach erfolgtem Abbinden wird das Bindemittel durch Wassereinwirkung nicht mehr vom Gestein entfernt. Sie bindet auf feuchtem wie auch auf trockenem Gestein äußerst schnell ab. Aufgrund ihrer niedrigen Viskosität gilt sie als kalt verarbeitbar

ESTOL-C60B4-S ist eine unstabile, kationische Bitumenemulsion mit einem Bindemittelgehalt von 60 %. Sie entspricht der TL BE StB07.
ESTOL-C60B4-S lässt sich ohne Erwärmen mit üblichen Spritzmaschinen aus Fässern und bei größeren Flächen aus dem Rampenspritzgerät oder einem Servicetank mit Spritzbalken verarbeiten (bei maschineller Verarbeitung sind die vom Gerätehersteller vorgesehenen Bedingungen einzuhalten).

-30 kg Gebinde
-190 kg Fässer
-IBC
-Servicetank mit Spritzbalken und/oder Handlanze
-Rampenspritzgerät